Die Routenschwierigkeit - Untersuchung zur subjektiven Beurteilung der geforderten Kletterleistung

Die objektive Beurteilung der Kletterleistung, welche für die Bewältigung einer Route einer bestimmten Schwierigkeit erbracht werden muss, ist sehr schwierig. Doch ist dies für die Trainingsplanung entscheidend, da Klettern an sich das beste Training ist und die individuelle Schwierigkeit für einen Sportler bestimmt werden muss, welche noch zu einem trainingswirksamen Reiz führt. Diese Untersuchung soll die mit einer bestimmten Schwierigkeit verbundene subjektive Kletterleistung bestimmen als Prozentwert der individuellen maximalen Kletterleistung im on-sight. Evtl könnte damit eine Schwierigkeit bestimmt werden, bei der ein wirksamer Trainingsreiz bestehtt, aber durch die damit ermöglichte Belastungsverminderung zur maximalen Kletterleistung, das Risiko für Verletzungen ebenfalls vermindert werden kann.